Bauernhöfe, Weingüter oder Mühlen sind längst nicht mehr nur eine schöne Ausflugsmöglichkeit für’s Wochenende oder für den nächsten Sommerurlaub.
Scheunenhochzeiten im chicen Landhausstil sind gefragter denn je und liegen daher voll im Trend.
Wo sonst lässt es sich auch so unbeschwert und frei feiern wie auf einem idyllischen Hofgut?

Umgeben von weitläufigen Wiesen, schimmernden Feldern, plätschernden Bachläufen und der stilvollen Scheunenkulisse möchten immer mehr Brautpaare den schönsten Tag ihres Lebens in vollen Zügen genießen.
Mitten im Grünen, unter dem strahlend-blauen Himmel könnte man glatt die Hochzeits-Nervosität vergessen, so entspannt ist dieses ländliche Ambiente für Brautpaar und Gäste.

Aber wie gestaltet man eine Landhochzeit?

Erst einmal muss natürlich eine passende Hochzeitslocation her. Eine Hochzeit auf einem Weingut, in einer Hochzeitsscheune, in einer Mühle oder auf einem Bauernhof in der Region rund um Stuttgart, zwischen Heilbronn, Ludwigsburg, Esslingen und Reutlingen zu finden, ist meist für viele Paare recht anstrengend. Die Auswahl scheint begrenzt. Dabei gibt es wundervolle Geheimtipps, die durch weite, grüne Wiesen, eine stilvolle, großzügige Hochzeitsscheune und etlichen, liebevoll arrangierten Deko-Details im Vintage-Look verzaubern. Ist dann erst mal der perfekte Ort für die Landhochzeit gefunden, wird der Tag mit viel Liebe zum Detail ausgeschmückt.

Eine freie Trauung ist da ein perfekter Auftakt für die romantische Hochzeit auf dem Land:

Die Gäste nehmen auf Strohballen mit kleinen weißen Deckchen Platz. Durch viele liebevolle Details im Vintage-Style fühlt sich jeder Gast gleich willkommen. Kleine Überraschungen für die Gäste sorgen schon vor der Trauung dafür, dass jeder sich an diesem Tag rundum entspannt und wohl fühlt. Zum Beispiel in Form von liebevoll in zartem Papier gefertigten Welcome-Tütchen. Gepackt mit einem netten Begrüßungsbrief des Brautpaares, luftigen Hochzeitsfächern, kühlendem Aqua-Spray und personalisierten Freudentränen-Taschentücher fühlen sich alle gleich willkommen. Auch kleine weiße Hand-Sonnenschirmchen, die auf einem alten gusseisernen Behälter zur Trauung bereitliegen, sorgen für Freude an sonnigen Tagen. Wenn die Braut dann in ihrem leichten Vintage-Kleid zur Trauung über die Wiese einzieht und alle ihre ersten Freudentränen trocknen, wird jeder ergriffen sein von so viel leichter Romantik, wie sie eben nur eine Landhochzeit zaubern kann.

Um mit den Gästen auf diesen besonderen Tag anzustoßen, kann der klassische Sektempfang gerne auch mal durch sommerlich-frische Drinks aus kleinen Fläschchen ersetzt werden, die durch hübsche Etiketten und Strohhalme für Erfrischung sorgen. Das leckere Fingerfood wird auf einem Sweet & Salty Table drappiert. Auf einer hübschen Kommode im Shabby-Chic, dekoriert mit Fähnchen, Etageren und vielen Blumenarrangements warten allerlei leckere Teilchen darauf, verspeist zu werden. Fruchtige Beeren-Tarteletts, bunte Cake-Pops, fluffige Macarons, kleine Muffins, saftige Schinken-Hörnchen, feines Laugenkonfekt, knusprige Kästestängli oder herzhaft gefüllte Blätterteigtäschchen bieten eine tolle Auswahl. Auch ein nostalgischer Eiswagen, aus dem in knusprig-leichten Waffeln kühlendes Eis gereicht wird, begeistert nicht nur kleine Hochzeitsgäste. Für eine entspannte Stimmung zeichnet ein Karikaturist, passend zum Landhausstil mit lockerer Hose, weißem Hemd und Hosenträgern gekleidet, für eine lockere Unterhaltung der Gäste. Die Gäste-Karikaturen sind stilvolles Unterhaltungsprogramm und persönliche Give-Away mit bleibendem Erinnerungswert zugleich. Am Abend auf einer Kordel zwischen den urigen Holzbalken in der Festscheune aufgehängt, auch eine tolle, bezaubernde Deko.

Passende Töne zur Landhochzeit sind romantisches altrosa, edles creme und zartes grün. Aber auch elegantes lavendel gepaart mit tiefsattem grün und strahlendem weiß oder kräftige Farben wie apricot, rosa und pink runden die idyllische Hochzeit stilvoll ab. Statt üppiger Hochzeitsdekoration strahlt die Hochzeitsscheune idealerweise durch viele kleine, liebevoll in Szene gesetzte Deko-Arrangements. Alte Weinkisten, süß duftende Blüten, nostalgische Väschen und einem gemütlichen Lichtermeer aus Kerzen, Fackeln und Feuerkörben.

Passende Accessoires sind dabei gelungene Hingucker: Zwischen den urigen Deckensäulen gespannte Pompoms, ein Sitzplan auf einer mit Blüten verzierten Staffelei, gerahmte Bilder von Braut und Bräutigam an den Scheunenfenstern, mit Bändern dekorierte Olivenbäumchen, kleine Spitzendeckchen auf der Candy-Bar, eine edle Whisky-Bar mit ausgewählten Tropfen in einer gemütlichen Nische, Oma’s alte Nähmaschine auf dem Geschenketisch oder gar die Pferdekutsche im mit Fackeln ausgeleuchteten Innenhof.

Eine moderne Landhochzeit besticht vor allem durch viele liebevoll ausgewählte Details, die inzwischen bei diversen Hochzeitsshops dank umfangreicher Auswahl leicht erhältlich sind und individuell personalisiert werden.

Unabhängig ob Mühle, Weingut, Landhaus oder Scheune – Eine ländliche Hochzeit ist dank der fröhlich-entspannten Stimmung, den zahlreichen persönlich gestalteten Details und dem besonderen, idyllischen Ambiente für Brautpaar und Gäste ein einzigartiger Tag, an den sich alle gerne erinnern werden.