Die Hochzeitssaison ist gestartet. Viele Verliebte, die sich in den nächsten Wochen das Ja-Wort geben, fragen sich: Gibt es noch ein Highlight, um unsere Hochzeitsgäste kulinarisch zu überraschen? Sicher habt ihr längst mit Bedacht ein feines Hochzeitsmenü, ein exquisites Büffet und dazu korrespondierende Weine gewählt. Für alle, die noch eine außergewöhnliche kulinarische Besonderheit suchen, aufgepasst: Mit wenig Aufwand sorgt ihr für Begeisterung und beste Stimmung bei den Gästen.

Was haltet ihr beispielsweise davon, euren Gästen nach der Trauung als nette Aufmerksamkeit zu den Gratulationen eine optisch ansprechende Erfrischung zu reichen? Dazu eignen sich kleine Prosecco-Fläschchen oder Hugo-Döschen, die gekühlt mit einem Strohhalm gereicht werden. Ganz besonders gerne empfehle ich die Döschen auch als Gastpräsent – mit eurem Hochzeits-Logo, euren Initialien oder dem Hochzeitsdatum farblich passend zum Hochzeitskonzept gestaltet, ein ganz besonderes Highlight. Wer sich kirchlich trauen lässt und danach im Konvoi mit den Gästen zur Location fährt, nimmt zuweilen einen etwas längeren Weg auf sich. Die Zeit im Auto verkürzt ihr euren Gästen mit kleinen, liebevoll verpackten Lunch-Paketen mit feinem Gebäck, kühlenden Drinks und Erfrischungs-Tüchern.

Bei einem Empfang in der Location könnt ihr so richtig auffahren: Statt der endlos wirkenden Kuchentafel, im Optimalfall ergänzt mit Häppchen, kombiniert einfach beides. Süßes mit Salzigem ergibt eine prächtige Tafel – eine Sweet & Salty Bar. Egal ob süße Cakepops, saftige Muffins, knusprige Nussecken, zarte Cupcakes, fruchtige Tarteletts, deftige Blätterteigtaschen, feine Quiche-Teilchen, appetitliches Laugengebäck oder knusprige Käsestangen, die Leckereien werden jeden Gast zufrieden stellen und sind leicht und immer wieder gut zu greifen. Viel zu aufwändig? Mein Tipp: Fragt die Konditorei eures Vertrauens und die Location. Ergänzend zur Hochzeitstorte werden kleine Teilchen immer gerne geliefert. Viele Konditoreien oder auch Hochzeitslocations stellen euch dazu sogar gerne passendes Equipment bereit und richten die Teilchen liebevoll an. Im Vintage-Thema wählt ihr zum Beispiel einen verspielten, nostalgischen Holztisch mit Etageren und halb-offenen Schubladen, in die zarte Deko-Elemente wie Blüten gesteckt werden oder sattgrüne Eukalyptus- oder Olivenzweige an Spitzendbändern heraushängen. Falls ihr ein modernes, urbanes Hochzeitskonzept gewählt habt, könntet ihr einen ausrangierten, kultigen US-Kühlschrank organisieren, in dem die Leckereien auf beleuchteten Würfeln oder Platten ansprechend arrangiert werden. Ergänzt mit kleinen Pick-Me-Zahnstochern und farblich passenden Servietten eine leckere Überraschung für einen rundum gelungenen Hochzeits-Empfang eurer Gäste.

Männer freuen sich übrigens auch schon am Nachmittag über ein frisches, kühles Bier – direkt in Flaschen aus der mit Eiswürfeln gefüllten Zinkwanne greifbar, natürlich auch für die Damen ein Hingucker.

Wenn eure Gäste am Abend anschließend ausgiebig schlemmen, stellt sich bei den meisten ein wohliges, manchmal auch etwas ermüdendes Sättigungsgefühl ein. Damit eure Gäste rechtzeitig zur Hochzeitsparty wieder in Schwung kommen, sorgt ihr mit einem fahrenden Dessert für große Aufmerksamkeit. Für einen spektakulären Effekt eignet sich ein Eisfahrrad, das – von Kindern, den Trauzeugen oder auch dem Bräutigam höchstpersönlich – rauschend zum Dessert in den Festsaal eingefahren wird. Erfrischende Eisspezialitäten von Pistazie über Himbeere bis zum klassischen Schoko-Eis, kombiniert mit leckeren Toppings wie Knallbrause, Schoko-Splitter oder bunten Smarties – Himmlisch! Nicht nur eure kleinen Gäste werden diese besondere Überraschung lieben.

Fazit: Es muss nicht immer das gesetzte 5-Gänge-Menü sein, das eure Gäste überzeugt. Liebevoll arrangierte kulinarische Aufmerksamkeiten zeigen euren Gästen, das ihr Wohl für euch an höchster Stelle steht. Bestens versorgt werden eure Hochzeit gerne bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen mit euch feiern. Cheers – auf euch und euren großen Tag!